hagebau GALABAU FACHHANDEL präsentiert aktuelle Produkte zur GaLaBau Messe

Für alle Grünflächen-Profis bleibt die GaLaBau Messe in Nürnberg absoluter Pflichttermin. Die Leistungsschau, die vom 12. bis 15. September stattfand, zog auch in diesem Jahr wieder mehr als 70.000 Besucher an. Viele Profi-Besucher machten dabei auch Station beim Stand des hagebau Spezialisierungssystems GALABAU FACHHANDEL in der Halle 2.

Ansicht des Messestandes
Der Stand des hagebau GALABAU FACHHANDELs war Zuschauermagnet in der Halle 2

Andreas Rombeck, Leiter Spezialisierungssystem GALABAU FACHHANDEL der hagebau, zog nach dem Branchenevent positive Bilanz: „Unsere Teilnahme in Nürnberg hat sich für unsere Gesellschafter und für unser Spezialisierungssystem unbedingt gelohnt. An allen vier Messetagen war die Frequenz an unserem gemeinsamen Messestand ausgesprochen hoch. Es gab intensive Fachgespräche und auch eine erfreuliche Anzahl an neuen Kontakten.“

Ansicht des VIP Bereichs auf der GaLaBau in Nürnberg

Auch dieses Mal hatte das Team des GALABAU FACHHANDELs den Gemeinschaftsstand, der die 86 Gesellschafter des Spezialisierungssystems repräsentiert, unter ein Motto gestellt. Mit dem Standkonzept „Hüttengaudi“ haben die Planer auf 200 Quadratmetern den Nerv der Besucher getroffen. Die einladend rustikal gestalteten Sitz- und Besprechungszonen sowie ein eigener VIP-Bereich für GALABAU FACHHÄNDLER und ihre Kunden sorgten ebenso für erhöhte Frequenz auf dem hagebau Stand wie eine Action-Kletterwand, die das Konzept atmosphärisch abrundete.

Neben Networking ging es vorrangig um die aktuellen Trends und Produkte im GALABAU FACHHANDEL. Der Fokus lag dabei besonders auf den neuen oder erweiterten Produktlinien der hagebau Eigenmarke „WUNDERWERK est. 1964“. 

Ansicht der Kletterwand am hagebau Stand

Produktneuheiten von „WUNDERWERK est. 1964“ und „Butler macht’s!“

Bild mit Menschen vor der hagebau Eigenmarke Wunderwerk auf dem Messestand
Die die neue Range an keramischen Terrassenplatten ALABAMA der Eigenmarke „WUNDERWERK est. 1964“, die 2019 auf den Markt kommen, sorgte bei vielen Profi-Besuchern für Interesse

Viel Beachtung fand dabei besonders die neue Range an keramischen Terrassenplatten ALABAMA der Eigenmarke „WUNDERWERK est. 1964“. Deren Markteinführung ist für 2019 geplant. ALABAMA wird dann im Format 80 x 80 x 2 cm in drei verschiedenen Farbvarianten angeboten. Die zweite Eigenmarke des hagebau Fachhandels, „Butler macht’s!“ wird um ein Pflastermörtel-Sortiment erweitert, das ebenfalls zur Messe vorgestellt wurde.

Auch die bereits im Frühjahr 2018 eingeführten Produkte der Eigenmarke „WUNDEWERK est. 1964“ wie die Natursteinlinie MACAO, das Gestaltungspflaster LONDON, hochwertiger Kunstrasen (DUBLIN/WELLINGTON) sowie das Premium-Unkrautvlies von „Butler macht’s“ fanden großen Anklang bei den Messebesuchern. 

Ansicht der neuen Produktserie ALABAMA von Wunderwerk